Sind Sie als Pfleger/-in in einer Pflegeinstitution tätig und möchten Sie eine Pflege Weiterbildung absolvieren?
Mit der Ausbildung als Pflegefachmann HF (Höhere Fachschule) oder Pflegefachfrau FH (Fachhochschule) stehen dir zahlreiche Weiterbildungen offen. Diese Weiterbildungen sind meist berufsbegleitend ausgerichtet, was für Sie bedeutet, dass ein entsprechendes Arbeitsfeld mit praktischer Erfahrung vorhanden sein muss.

 

Es gibt vier verschiedene Laufbahnrichtungen:

pflege Weiterbildung

Fachliche Vertiefung
Wer sich für eine fachliche Vertiefung oder Spezialisierung interessiert, will seine Kenntnisse und Kompetenzen in einem Fachgebiet erweitern und sich darauf konzentrieren. Je nach Institution kann im Anschluss eine Fachverantwortung übernommen werden. Es ist sicher sinnvoll, Weiterbildungspläne mit den Vorgesetzten abzusprechen.

Leitung
Wer sich für Leitung und Führung interessiert, koordiniert, plant und organisiert gerne. Je nach Führungsfunktion gilt es, Arbeitspläne zu erstellen, Teamsitzungen zu leiten, Qualifikationsgespräche zu führen und Anlaufstelle für andere Fachbereiche zu sein. Damit reduziert sich der direkte Kontakt zu den Patientinnen und Patienten. Die Auswahl an Weiterbildungen reicht vom eintägigen Kurs bis zum Master of Advanced Studies. Es ist sicher sinnvoll, Weiterbildungspläne mit den Vorgesetzten abzusprechen.

Bildung
Wer sich für Bildung interessiert, gibt gerne Wissen weiter und überlegt, wie dieses Lernenden oder Studierenden am besten vermittelt werden kann. Je nach Ausbildungsfunktion gilt es, auf das Erreichen der geforderten Lernziele hinzuarbeiten und die Auszubildenden entsprechend zu fördern und zu beurteilen. Ausbildungsaufgaben können in der Praxis, Schule oder am dritten Lernort (überbetriebliche Kurse / Lernbereich Trainings und Transfers) übernommen werden. Die Auswahl an Weiterbildungen reicht vom eintägigen Kurs bis zum Master of Advanced Studies. Es ist sicher sinnvoll, Weiterbildungspläne mit den Vorgesetzten zu abzusprechen.

Weiterführende Studiengänge
Je nach bisherigen Qualifikationen, ist ein weiterführendes Studium an einer Fachhochschule oder an der Universität möglich.

Informationen zu den verschiedenen Laufbahnrichtungen finden Sie im folgendem Link.

Hinweis
Je grösser die Auswahl, desto schwieriger ist es oft, sich zu orientieren und die unterschiedlichen Informationen zu gewichten. Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer Entscheidung –  telefonisch oder bei einem persönlichen Gespräch. Wir erarbeiten gemeinsam, wie Sie Ihre beruflichen Möglichkeiten optimal mit Ihren persönlichen Interessen verbinden können. Nehmen Sie mit unserer Laufbahnberatung Kontakt auf.

Entscheiden Sie sich jetzt für eine Pflege Weiterbildung

Neben der dreijährigen Vollzeitberufsausbildung «Pflege HF» (Höhere Fachschule) bieten die Bildungszentren auch berufsbegleitende Bildungsgänge mit unterschiedlicher Ausprägung an.
Informieren Sie sich über die Website puls-berufe.ch. Hier finden Sie die verschiedenen Bildungszentren, und alle Infos zu den Voraussetzungen, Ausbildung, Ausbildungsdauer, Beginn, Abschluss, etc.Alles Gute und viel Erfolg bei Ihrer Weiterbildung zur Ausbildung als Pflegefachmann HF (Höhere Fachschule) oder Pflegefachfrau FH (Fachhochschule)Falls Sie eine neue Stelle im Pflegebereich suchen, hilft Ihnen das Goodlife-Team gerne weiter. Wir haben offene Vakanzen für qualifizierte Pflegefachkräfte in der Akutpflege und in der Langzeitpflege.

Goodlife Personal GmbH
Personalberatung
Frau Janine Bugmann
Bahnstrasse 5
8610 Uster
043 501 10 10
j.bugmann@goodlife-personal.ch

 

Bildquelle Ausschnitt: © Viacheslav Iakobchuk, stock.adobe.com