Haben Sie sich jemals gefragt, wie vielseitig Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner sind? Denken Sie an medizinische Grundpflege, Personensorge, Kochkurse, Pflegetechniken, Geburtsvorbereitung, Therapie, Ernährungsberatung, Fußpflege, Massage, Kosmetik, Hygiene, Pflegeberatung und Pflegehelfer-Tests. Ist es nicht toll, zu wissen, dass man eine Pflegefachfrau oder ein Pflefefachmann sein kann, die/der all diese Fähigkeiten hat?

Pflegefachkräfte einer Pflegeeinrichtung sind gewöhnlich als Fachkräfte Gesundheit tätig. Obwohl die Pflegeeinrichtungen der Pflegefachkräfte eine Reihe von Aufgaben erfüllen, sprechen wir heute häufig von der Pflegefachfrau oder dem Pflegefachmann. Das sind Pflegekräfte zur Pflege von Personen mit Krankheit oder Behinderung, die zwischen den verschiedenen Institutionen unterstützend arbeiten.

Bildquelle: Photo by Jean-Louis Paulin on Unsplash

Pflegepersonal finden mit Goodlife Personal in Uster

Wie wird der Beruf der Pflegefachfrauen oder Pflegefachmänner ausgeübt?

Gute Gesundheit ist ein Menschenrecht! Gesunde Menschen leben länger, sind produktiver und werden so oft sie wollen in ihr eigenes Leben investieren. Gesundheit ist, wenn ein Mensch sowohl körperlich als auch geistig gesund ist, solange er/sie selbst das Wort über sein/ihr Leben hat. Gesundheit ist eine Verpflichtung, es ist nicht eine Gabe oder ein Recht. Und ganz entscheidend für eine gute Gesundheit ist ein guter Job, der in der Lage ist, diesen Gesundheitsbegriff umzusetzen.
Einige Berufsziele können von einer Pflegefachfrau oder einem Pflegefachmann mit guter Gesundheit erreicht werden:
  • Gute Gesundheit schaffen
  • Patienten stärker motivieren
  • Fachleute ermutigen
  • Aktivieren

Was sind die Vorraussetzungen, um Pflegefachfrau oder Pflegefachmann zu werden?

Durch den demographischen Wandel gehen die Krankenhäuser und Pflegeheime derzeit zunehmend an ihre Grenzen. Das wirft die Frage auf, wie wir die Situation entsprechend managen könnten. Viele sind der Meinung, dass Pflegekräfte von anderen Berufen in die Pflege einsteigen sollten. Das können Sie z.B. mit einem zweijährigen, ausgebildeten Pflegedienstleistungskurs machen.
Es gibt allerdings auch Altenpfleger, die seit einem Dreivierteljahrhundert in der Branche tätig sind und deshalb nicht mehr in der Lage sind, über die 12 Stunden am Tag zu arbeiten. Die Umsetzung von Work-Life-Balance in der Pflege ist somit ein wichtiges Thema.

 

Suchen Sie einen Einstieg in die Pflege?

Suchen Sie einen Einstieg oder eine neue Stelle im Pflegebereich als Pflegefachfrau oder Pflegefachmann?
Wir beraten Sie gerne.

Janine Bugmann

Janine Bugmann

Personalberaterin

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie eine E-Mail über unser Kontaktformular.

 

Goodlife Personal GmbH
Bahnstrasse 5
8610 Uster

Tel. +41 43 501 10 10
Gratisnummer  +41 800 011 010
Fax +41 43 501 10 11