Am 7. November 2017 wurden die Unterschriften der „Volksinitiative für eine starke Pflege“ eingereicht. Über 120‘000 Unterschriften kamen zusammen in nur 8 Monaten. Alle wollen eine starke Pflege.

 

Um was geht es? Die Volksinitiative fordert die Anerkennung und Förderung der Pflegefachpersonen als zentralen Bestandteil der Gesundheitsversorgung. Die Initiative verpflichtet Bund und Kantone dazu, für genügend ausgebildete Pflegefachpersonen zu sorgen, und die Eigenständigkeit des Pflegeberufs gesetzlich zu verankern.

 

 

Die Fakten:
Nur ein attraktiver Pflegeberuf stellt die Gesundheitsversorgung sicher.

Ja zu einer Pflege mit Zukunft

Wir alle sind früher oder später auf Pflege angewiesen:
Pflegende setzen alles daran, Sie menschlich und kompetent zu pflegen – sei es zu Hause, im Spital, in der Klinik oder im Pflegeheim. Mit Ihrem JA können sie das auch morgen tun.

Ja zu einer hohen Patientensicherheit

Unsere Sicherheit als Patient steht auf dem Spiel:
Es sterben weniger Menschen im Spital, dank gut ausgebildetem Pflegefachpersonal. Jedoch wurden in den letzten 5 Jahren 10’000 Pflegefachpersonen zu wenig ausgebildet. Mit Ihrem JA schaffen Sie bessere Ausbildungsangebote und gute Arbeitsbedingungen.

Ja zu mehr Autonomie für Pflegefachpersonen

Wir sparen Geld:
Unnötige Kosten und Leerläufe können abgeschafft werden, indem typische Pflegeleistungen direkt mit den Krankenkassen abgerechnet werden. Mit Ihrem JA schaffen Sie mehr Effizienz im Gesundheitswesen.

 

Kommender Aktionstag zur Initiative: 7. Nov. 2018

Der SBK, Personen aus der Pflege und Interessierte zeigen den Pflegenotstand.

Kommen Sie vorbei oder machen Sie mit.

Basel, Bahnhof SBB 17.00 – 18.00 Uhr,
Bern, Waisenhausplatz 12.00 – 14.00 Uhr
St. Gallen, Bahnhofplatz/Kornhausplatz 11.00 – 14.00 Uhr
Zürich, Rathausbrücke 12.00 – 14.00 Uhr

Informieren Sie sich über den politischen Prozess bis zur Abstimmung und melden Sie sich für den Aktionstag am 7. November 2018 an: www.pflegeinitiative.ch

Was können Sie sonst noch tun? Reden Sie mit! Diskutieren Sie mit Ihren Freunden und Bekannten über die Situation der Pflege. Die Volksabstimmung wird kommen.

 

 

Goodlife Personal GmbH, Personalberatung, Bahnstrasse 5, 8610 Uster, Telefon: +41 43 501 10 10, info@goodlife-personal.ch